Dienstag, 15. September 2015

Liebe im Alltag - Lexikon der Tugenden Yoga Vidya


Überlegungen und Gedanken zu Liebe, das Wort Liebe, seine Herkunft und Bedeutung http://wiki.yoga-vidya.de/Liebe. Von besonderer Wichtigkeit: Warum eigentlich Liebe? Was heißt das für dich? Liebe ist eine Tugend, das Gegenteil von Hass, Gefühlskälte, Beziehungsunfähigkeit. Zuviel vom Besten kann auch ungut werden. Wenn man Liebe übertreibt, kann daraus Leidenschaft, Parteilichkeit, Gefühlsduselei, Schwärmerei entstehen. So gilt es bewusst zu leben. Wenn man Liebe verbindet mit Neutralität, Gerechtigkeit, Geradlinigkeit, Vernunft, Unterscheidungsvermögen, dann kann daraus auch Zuneigung, Verbundenheit, Partnerschaft, Beziehung werden. Dieser Kurzvortrag ist Teil des Yoga Vidya Tugenden-Lexikons. Nicht alle Vorträge in diesem Tugenden-Lexikon sind wirklich Tugenden - aber alle gehören zum großen Thema Tugenden, Emotionen, geistige Eigenschaften und Fähigkeiten. Autor und Sprecher ist Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, https://www.yoga-vidya.de. Dieser Vortrag gibt dir Denkanstöße für deinen Weg der Selbstfindung, auf dem Weg zu mehr Liebe, zu höherem Bewusstsein und zur spirituellen Entwicklung. Seminare mit Sukadev findest du auf https://www.yoga-vidya.de/seminare/leiter/sukadev-bretz. Alles zum Thema Meditation auf https://www.yoga-vidya.de/meditation.

Keine Kommentare:

Kommentar posten