Mittwoch, 10. Mai 2017

Spiritueller Materialismus - YVS052



Spiritueller Materialismus – das ist eine häufige Versuchung für ernsthafte Aspiranten. Spiritueller Materialismus, das hat etwas zu tun mit Spießbürgerlichkeit und Gemütlichkeit, verbrämt in Spiritualität. Nicht umsonst sagt Shankaracharya, dass Sadhana, spirituelle Praktiken, sattwiges Leben , Wohltätigkeit und Rituale nicht ausreichen für die Erleuchtung.



Es gilt, sich von Grund auf von allen Verhaftungen und Identifikationen zu lösen. Lausche Sukadevs Ausführungen in diesem Video Vortrag – und überlege dann: Zeigst du Anzeichen von spirituellem Materialismus? Wie willst du diesem entgehen?

Andere Ausdrücke: Spirituelles Spießbürgertum sind z.B. `gemütliche Spiritualität´ oder auch `spirituelle Komfortzone´.



Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“ - http://wiki.yoga-vidya.de/Weg. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.

Keine Kommentare:

Kommentar posten